Elisabeth ist Designerin und die Inhaberin des Labels Kolibrique. 

Seit Oktober 2018 hat Elisabeth den Abschluss Master of Arts in der Tasche. Studiert hat Elisabeth am Institut für Musikwissenschaft an der LMU in München. 

Elisabeth gewann zahlreiche Preise in der Kunstmalerei u.a. mit sechs und sieben Jahren in der Kategorie bis 18 Jahre.  Aufgewachsen ist Elisabeth zusammen mit Musikern, akademischen Malern und Schauspielern und so war es ziemlich klar, dass es Elisabeth auch in eine kreative Richtung wirft.  Sie begann mit vier Jahren mit dem Violinspiel, Kunstmalerei und Tanzunterricht.

Mit 10 Jahren zog Elisabeth nach München und erlernte zusätzlich die englische und französische Sprache.  Im Studium lernte sie zudem Italienisch und eignete sich ein fundiertes Fachwissen in den Bereichen allgemeine Filmwissenschaft, romanische und slawische Film- und Literaturwissenschaft an. 

Im Jahr 2007 begann Elisabeths Laufbahn an der „Komödie im Bayerischen Hof“ unter der Intendanz von Margot Bönisch als Hospitantin der Regie. 
Anschließend folgte sie dem Intendanten und Regisseur Stefan Zimmermann an das „a.gon Theater“. 

 

Im Rahmen ihres  Studiums arbeitete Elisabeth  für das Gärtnerplatztheater unter der Leitung des Intendanten Josef Ernst Köpplinger und sammelte die ersten Erfahrungen in der Pressearbeit.

Nach dem Bachelorabschluss absolvierte Elisabeth eine Hospitanz in der Programmredaktion des BR-Klassik. 

 

Im Wintersemester 2016 setzte Elisabeth ihr Studium der Musikwissenschaft an der LMU  fort und schloss das Studium innerhalb der Regelstudienzeit im Sommer 2018 mit dem Master of Arts (Schnitt 1,97) ab. 

Während dieses Studiums arbeitete sie in den Semesterferien in der Presse und Dramaturgie beim „Festival junger Künstler Bayreuth“ unter der Intendanz von Dr. h. c. Sissy Thammer. Im Rahmen dieser Tätigkeit absolvierte Elisabeth Zusatzqualifikationen im Marketing, Kulturmanagement und Business Etikette. 


Seit über 15 Jahren arbeitet Elisabeth in verschiedenen kulturellen Bereichen und ist da mittlerweile zu Hause. 

Elisabeth lebt in München und ist  Ur-Enkelin von akad. Mal. Magdalena und Ludwig Strompach.